30. Oktober 2013

[Video] Frauen sind die größten Verlierer der Pensionsreform ab 2014 in Zahlen

In der 3. Webinaraufzeichnung mit dem Pensionsexperten Peter Manhart sehen speziell Frauen mit Kindern, wie sich die Pensionsreformen 2003 bis 2014 auf ihre zukünftige Pension auswirken. Mit vielen Beispielen zur möglichen Einkommenseinwicklung bei einer Frau mit Kindern sehen Sie die gravierenden Auswirkungen, die wohl kaum einer Frau bewusst sind. Die zukünftigen Pensionshöhen haben mit den Pensionen derer, die jetzt schon in Pension sind, wenig zu tun. Früher waren schlechte Einkommensjahre durch Kindererziehungszeiten und Teilzeitarbeit nicht so negativ wirksam, ab 2014 werden ALLE Jahre für die Bemessung herangezogen.

Danke an Herrn Peter Manhart, der mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung für dieses Video gegeben hat.
Viel Spass beim Ansehen!

PS: Viele Frauen verlassen sich gerne darauf, dass die Ehe hält und vergessen die eigene Pensionsvorsorge. Ich erlebe immer wieder Frauen, denen kurz vor Pensionsantritt der Ernst der Lage erst richtig bewusst wird, doch leider zu spät, denn in ganz wenigen Jahren kann die Lücke nicht mehr angespart werden.

PPS: WICHTIGER HINWEIS! Speziell Frauen sollten sich unbedingt noch heuer einen Pensionskontoauszug besorgen, denn ab 2014 werden alle Pensionskontoauszüge unwiederbringlich gelöscht und durch eine Pensionserstgutschrift ersetzt, bei der die Jahre vor 2014 nicht mehr nachvollzogen werden können. Das heißt, wenn Sie auch die Abfrage bis Ende 2013 verzichten, dann bekommen Sie möglicherweise später zu wenig Pension und Sie können nichts dagegen tun, weil Sie keine Beweise (Pensionskontoauszug) haben.
Ich helfe Ihnen gerne den Pensionskontoauszug in 5 Minuten kostenlos abzufragen!!!

Ihr Pensionsexperte
Herbert Tiefenthaler

 

Falls Sie Fragen haben, bitte hier eintragen:

Ihr Name

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (freiwillig):

Zur welchem Thema haben Sie Fragen?

Ihre Nachricht:

Wir dürfen Ihnen weitere Informationen zusenden (Widerruf jederzeit möglich. Max. 1-2x pro Monat).

captcha